Gastgeber Hptm d.R. Wolfgang Breme begrüßt seine Gäste

13.05. - 15.05.2011

Traditionsverband besucht alte Kaiserstadt Aachen

 

Ein hochinteressantes Wochenende im Spannungsfeld zwischen europäischer und deutscher Geschichte, den nachdenklich stimmenden kriegsgeschichtlichen Ereignissen rund um den Kriegsschauplatz "Allerseelenschlacht" im  Hürtgenwald sowie der Besichtigung des High-Tech-Unternehmens "Aixtron", führte die Reisegruppe des Traditionsverbandes vom 13. - 15. 05. 2011 in die alte Kaiserstadt Aachen.

Die Führung vor Ort hatte Wolfgang Breme, in den Jahren 1989- 1991 Kompaniechef der 2. Kompanie und heute geschäftsführender Vorstand bei Aixtron. Besichtig wurde das Museum Hürtgenwald in Vossenack. Der Kriegsschauplatz "Allerseelenschlacht" symbolisiert wie kaum eine andere Schlacht das sinnlose Ausmaß von Tod und Vernichtung in den letzten Monaten des 2. Weltkrieges. Der Aachener Dom war Krönungskirche für fast 30 deutsche Könige. 1978 wurde er als erstes deutsches Bauwerk in die Liste des UNESCO - Weltkulturerbes aufgenommen. Mit einer eindrucksvollen Besichtigung des weltweit vertretenen High-Tech-Unternehmens "Aixtron" in Herzogenrath fand diese informative Reise ihren Abschluss.

 

Zum Vergrößern einfacher Klick.