Aartal-Kaserne 1966

August 2012

Baubeginn der Aartal-Kaserne vor über 50 Jahren

im August 1962 

 

Herbornseelbach wird Garnison

 

 

Schachzüge im Verteidigungsministerium

 

Im März 1957 hatte der Bundestag die Aufrüstung der Bundeswehr mit Atomwaffen beschlossen. Überall kommt es zu Protestaktionen, auch der Kreistag des Dillkreises beschließt eine Resolution mit der die Schaffung von Raketenbasen und die Lagerung von Atomwaffen verhindert werden soll. Dr. Erich Großkopf (CDU) erbittet vom Bundesminister der Verteidigung, Franz Josef Strauß, eine Stellungnahme. Diese lautet: "Die vom Kreistag des Dillkreises geäußerten Befürchtungen sind unbegründet. Es ist weder beabsichtigt, auf dem ehemaligen Flugplatz Breitscheid eine Raketenstellung zu errichten, noch ist derzeit die Errichtung einer Stellung für die ausschließlich Luftverteidigungszwecken dienende Luftabwehrrakete Nike im Dillkreis geplant. Ebensowenig ist dort die Lagerung von Atomwaffen irgendwelcher Art vorgesehen".

 

 

Das Sondermunitionslager wurde im Wald nahe Bellersdorf gebaut. Zu dieser Zeit gehörte Bellersdorf noch zum Kreis Wetzlar, somit war der Bescheid auf den ersten Blick zutreffend. Aber nur auf den ersten Blick. Das Gelände, auf dem das Sondermunitionslager entstand, gehörte zu Offenbach - und Offenbach gehörte zum Dillkreis.   (Helmuth Rink)

 

 

Unser Kamerad Helmuth Rink hat als Herbornseelbacher Zeitzeuge von Anfang an die gesamte Entstehung der Garnison mit verfolgt und dokumentiert. Nach umfangreichen Recherchen hat er pünktlich zum 50. Jahrestag des Baubeginns der Kaserne einen Bericht über die Geschichte der Aartal-Kaserne fertiggestellt, in dem er sowohl die historischen Ereignisse als auch weniger bekannte Hintergründe aufzeigt. Sein Beitrag wurde am 09. August 2012 im Herborner Echo und am 26. August 2012 im Herborner Tageblatt veröffentlicht.

 

Helmuth Rink hat seine Recherchen mit vielen seltenen Fotos aus jener Zeit ergänzt. Den Besuchern unserer Homepage steht der Bericht mit Fotos als Word-Dokument zum Download zur Verfügung.

 

 

Öffnen der Datei durch einfachen Klick!

 

 
 

 

unten:

Und so sieht die ehemalige Aartal-Kaserne heute aus (Fotos vom August 2013).