Das Verbandsabzeichen

des Nachschubbataillons Sw 320

Helmut Rink

 

Die Einführung des Verbandsabzeichens für das Nachschubbataillon Sw 320 wurde am 22. 10. 1981 durch den Kommandeur der Korpstruppen III. Korps genehmigt. Bei der Gestaltung wurde das bereits bestehende Wappen des Transportbataillons Sw 83 weitgehend berücksichtigt.

Das Abzeichen zeigt auf mittelblauem Grund durch zwei Streifen diagonal geteilt, im oberen Teil links ein Rad und im unteren Teil rechts einen gelben Löwen.

 

Die Farbensymbole haben folgende Bedeutung:

 mittelblauer Grund

   Mittelblau ist die Farbe der Truppen-/Waffengattung für die Technische Truppe

  -Rad

   Das Rad ist das Zeichen für Transport und steht für den teilweisen Auftrag des

   Bataillons

 - 2 Streifen

   Durch 2 Streifen ist das Wappen diagonal getrennt. Sie stehen für das taktische

   Symbol für Nachschub

 - gelber Löwe

   Hierbei handelt es sich um den Nassauischen Löwen (goldfarben mit

   roten Krallen und roter Zunge, von 7 goldfarbenen Schindeln umgeben auf

   mittelblauem Grund), aus dem Wappen des Lahn-Dill Kreises.

   Er steht für Zuordnung und Verbundenheit des Standortes des NschBtl Sw  320

   mit dem Lahn-Dill Kreis.